Dominikanerinnenkloster Feldkirch-Altenstadt

Dachrenovierung


Die Dächer

in den kleinen Innenhöfen unseres Klosters sind sehr alt und niemand weiß richtig , wann sie letztes Mal gedeckt wurden. Die handgemachten Ziegel brechen bei Frost und Regen das ganze Jahr über, fallen hinunter und machen das Dach undicht. Dabei sind die wasserableitenden Blechrinnen überall verrostet. Das Regenwasser dringt in den Dachboden ein und beschädigt die Fassade.

Kontonummer des Klosters:

Raiffeisenbank Feldkirch, Domplatz 3, 6800 Feldkirch
Empfänger: Kloster Altenstadt, Klosterstraße 2, A-6800 Feldkirch
IBAN: AT61 3742 2000 0203 0021, BIC: RVVGAT2B422
Vermerk „Dachrenovierung“

Brechende Dachziegel und verrostete Dachrinnen
Feuchtigkeit an den Balken und auf dem Verputz

Herzliches Vergelt´s Gott!